Dr. Catrin Kramer

Implantologie (MSc), Laserzahnheilkunde, Ästhetische Zahnheilkunde

Dr. Catrin Kramer 

Lebenslauf

 

Bodenständige, ehrliche, naturverbundene, manchmal herbe, ‘knorrig’-humorvolle Wesen – das wird den Nordschwarzwäldern nachgesagt. Ja genau, und ich bin eines davon.

Meine Eltern vermittelten mir Werte wie Wissensdurst, Menschlichkeit, Disziplin und Freude an der Arbeit, sodass Zahnmedizin genau das Richtige für mich war. Nach dem Studium an der Universität in Tübingen hatte ich das Glück, bei Prof. Weber in der Prothetik als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Assistenzzahnärztin zu arbeiten. Die Arbeit bei Prof. Weber war herausfordernd und lehrreich und legte den Grundstein meiner beruflichen Ausrichtung und Zukunft (Implantologie, Prothetik und Ästhetik).

In Stuttgart bei Prof. Einwag am Zahnmedizinischen Fortbildungsinstitut konnte ich mein Wissen praktisch und theoretisch etablieren (speziell mit dem Curriculum Implantologie) und vor allem meine Expertise im Bereich der Parodontologie erweitern. Durch meine Faszination am Thema Implantologie entschloss ich mich zum zweijährigen Masterstudium der Implantologie an der Donauuniversität Krems.

Passion und Leidenschaft, Wissen und Erfahrung, beruflich, privat und sportlich, wie kann man das verknüpfen? Da ist es naheliegend, als Pferdebegeisterte in Westfalen zu landen. Hier habe ich die liebenswerten Menschen kennengelernt, die mich im Pferdesport begleiten und meinen Freundeskreis darstellen. Münster wurde (und bleibt!) meine Heimat.

Meine berufliches Engagement konnte ich in den vergangenen 12 Jahren als Sozia in der Praxisklinik Dr. Sieper & Partner in Kamen einbringen. Der Spaß am Beruf, insbesondere an der Ästhetischen Zahnmedizin, motivierte mich in dieser Zeit, Fachvorträge zu halten und das Buch „Schöne Zähne gewinnen” zu schreiben.

Dass ich Ende 2016 / Anfang 2017 eine neue berufliche Herausforderung hier in Greven angenommen habe, hat einen guten Grund: Die Begegnung mit Dr. Anne Winter, Dr. Jochen und Dr. Nicole Hillgärtner MSc hat mich zur kollegialen Zusammenarbeit motiviert. Uns verbinden auf besondere Weise Sympathie und Respekt, gemeinsame Ziele, der Hang zur Perfektion, Modernität, Qualität und Fortbildungsfreude. Aber auch die Liebe zum Detail, der traditionelle Berufs-Ethos und natürlich letztendlich das Prinzip: Der Patient ist Mittelpunkt unseres zahnmedizinischen Handelns.

Daher freue ich mich ganz besonders, ein aktiver Teil der angesehenen Grevener Praxis zu werden.

Werdegang

Fort- und Weiterbildungen

  • Wünsch dir was! Live-OP-Kurs: Implantologie – Weichgewebemanagement – Augmentation in Moers (camlog)
  • Arbeitsschutz für die eigene Zahnarztpraxis (Zahnärztekammer Westfalen-Lippe)

IFG Kongress “ICH!!! – und die Anderen?” – Der Weg vom Ich zum Wir zum Team – in Düsseldorf (BZÄK / DGZMK)

  • Rote Ästhetik heute – Perfekter Rahmen gesunder Zähne & Implantate 53. Jahrestagung der NEUEN Gruppe in Münster (Dr. Raphael Borchard)
  • Kurs “Sedierung und Notfallmanagement in der implantologischen Praxis – Tag 2” in Frankfurt am Main, DGI (Dr. Christian Hammächer)
  • Kurs “Techniken am Implantat und am Zahn” in Baden-Baden, Geistlich Biomaterials (Dr. S. Marcus Beschnidt)
  • Kurs “Plastische ästhetische Parodontalchirurgie” (Dr. Gerd Körner, Bielefeld), innerhalb des “Curriculum Ästhetische Zahnmedizin” der APW/DGÄZ
  • Allogene Knochenersatzmaterialien: vom Granulat bis zum individuellen Knochenblock – Weichgewebsmanagement in der Implantologie – wo stehen wir heute? in Wiesbaden, 32. Kongress der DGI, Straumann (Doz. Dr. Dr. Frank Kloss, Prof. Dr. Stefan Fickl)
  • Shit happens – Komplikationsmanagement in der Implantologie in Wiesbaden, Dentsply Sirona Deutschland GmbH (PD Dr. Dr. Markus Schlee, Prof. Dr. med. dent. Michael Stimmelmayr)
  • Brennpunkt Parodontologie – sind Implantate erlaubt? Eine kritische Betrachtung unter parodontologischem, chirurgischen und prothetischen Aspekten in Wiesbaden, Camlog Biotechnologies AG (Prof. Dr. Stefan Fickl, PD Dr. Gerhard Iglhaut)
  • Trends, Entwicklungen, Innovation – “State of the Art” in der Implantologie in München, Camlog Biotechnologies AG (Dr. Claudio Cacaci, Dr. Peter Randelzhofer)
  • Komplexe Augmentationen und Rezessionsdeckungen in Stromberg Bingen, DGI Deutsche Gesellschaft für Implantologie (Dr. Torsten Conrad, Prof. Dr. Dr. Dr. Shahram Ghanaati)
  • Neue Techniken der Knochenaugmentation: Partikulär vs. Block – Autolog vs. Xenogen vs. Allogen in Stuttgart, American Dental Systems (Dr. Andreas Meschenmoser, Dr. Malte Leander Bittner)
  • notfall koffer.de: “Notfall in der Zahnarztpraxis” Erste Hilfe bis der Rettungswagen kommt
  • Straumann Akademie: “Expert Meeting GOLD: Moderne und bewährte Konzepte in der Implantologie: Benötigen wir neue Materialien?”
  • LIVE-OP-KURS AUGMENTATION I – Autologe Knochengewinnung, Knochenblocktransplantate und Weichgewebschirurgie
  • Intensiv-Seminar “Vollkeramik & Implantatprothetik”
  • Mikrochirurgische Weichgewebsversorgung in der Implantologie
  • 31. Kongress der DGI “Resultate und Konsequenzen”
  • 31. Kongress der DGI “Klinische Bewertung: Blockgrafts vs. granuläre Augmentate – Was funktioniert in welcher Indikation?” und “Weichgewebeverdickung um die Implantate/Zähne mit der neuen Kollagenmetrix Geistlich Fibro-Gide”
  •  
  • Arbeitsschutz für die eigene Zahnarztpraxis
  • 30. Kongress der DGI: “Qualität sichern – der Erfolgskorridor in der Implantologie”
  • Spezielle Fachkunde im Strahlenschutz für die digitale dentale Volumentomographie (DVT) (inkl. Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz für Zahnärzte/-innen)
  • 10th German MEISINGER Bone Management Symposium und 10. EUREGIO Symposium
  • Praxisführung/Qualitätsmanagement (Zahnärztekammer Westfalen-Lippe)
  • Alles außer Zähne (M:Consult GmbH)
  • Betriebswirtschaft und Zahnarztpraxis (KZVWL)
  • “And the winner ist…” Einzelsieg oder Teamerfolg? (IFG)
  • QI-GUNG 2.0 – Wie Sie Ihren Akku Quickchargen und Ihre Resilienz erhöhen
  • “PARO up!” Was ist – was bleibt – was kommt (IFG)
  • Notfalltraining für zahnärztliche Praxisteams (Dr. Schneider, Mainz)
  • “Change!” Nur wer sich ändert, bleibt sich treu (IFG)
  • Erfolgsfaktoren für die zahnärztliche Praxis (IFG)
  • Vermeidung von Misserfolgen und deren Lösung (IFG)
  • 27. Kongress der DGI “Gemeinsam in die Zukunft”
  • “Der Erfolg kommt nie allein!” (IFG)
  • Trudent – Qualitätsmanagement-Workshop Teil 1
  • Trudent – Qualitätsmanagement-Workshop Teil 2
  • GOZ-Wissen aus einer Hand (BDIZ EDI)
  • Bone Management (MFF)
  • Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz
  • GOZ-Novelle 2012 – Intensivschulung (Zahnärztekammer Westfalen-Lippe)
  • GOZ-Informationsveranstaltung (Zahnärztekammer Westfalen-Lippe)
  • Best Day 2011 “Pole Position” – Starten Sie aus der 1. Reihe! (IFG)

Curriculum Psychosomatik (APW)

  • Great Smile – ein umfassender ästhetischer Anspruch an die Zahnheilkunde & Zahntechnik, Dr. Mauro Fradeani
  • „Esthetics 2008“, Diagnose und Konzepte für vorhersagbare Ergebnisse, Dr. Gerard J. Chiche
  • Jahrestagung der DGBT e.V.
  • Neue Möglichkeiten der Implantologie: Zirkonoxidimplantate in der Praxis
  • Crashkurs Unterspritzungstechniken zur Faltenbehandlung im Gesicht
  • Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin
  • SKY-Referenzzahnarztmeeting
  • Praxis Trend 2005 – Diagnostik • Vollkeramik • Implantate, Nobel Biocare World Conference, Las Vegas
  • Frühjahrstagung der DGZI, 6. Expertensymposium „Innovationen Implantologie”
  • „Technologische Quantensprünge in der Füllungstherapie und Zementierung” (3M Espe AG)
  • Praxisüberprüfung nach dem Medizinproduktegesetz (MPG) (Zahnärztekammer Westfalen-Lippe)
  • Wintersymposium 2005, Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie
  • Workshop „Botulinumtoxin in der ästhetischen Medizin“, Grund-Kursus
  • Vollkeramische Versorgung unter den Aspekten von Wissenschaft, Anwendung und Haltbarkeit
  • Jahrestagung des BDO (Berufsverband Deutscher Oralchirurgen) „Esthetic Oral Surgery”
  • C&B&ITM Praxisschulung
  • Zahnloser Kiefer (Nobel Biocare)
  • Notfallmedizin (Zahnärztekammer Westfalen-Lippe)
  • Direkte Kompositrestaurationen im Frontzahnbereich, Dr. Lorenzo Vanini
  • Abschluss des postgradualen Universitätsstudiums zum Master of Science (MSc) Implantologie (Donau-Universität Krems)
  • Aktualisierung Fachkunde im Strahlenschutz
  • Beginn des postgradualen Universitätsstudiums zum Master of Advanced Studies (MAS) „Implantologie“ (Donau-Universität Krems)
  • Esthetics 2001 (lFG, Internationale Fortbildungsgesellschaft)
  • Curriculum Implantologie, Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart Winter-Akademie, Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart
  • Mundakupunktur Aufbaukurse 3 + 4
  • Moderne Parodontalchirurgie – Operationstechniken im Vergleich
  • Update Implantologie
  • Kompendium Implantatprothetik (Seminar II für Einsteiger)
  • Kompendium Implantatprothetik (Seminar II für Wissensdurstige)
  • Kompendium Implantatprothetik (Seminar III für Fortgeschrittene)
  • Mukogingival- und Knochenchirurgie
  • Myoarthropathien – Diagnostik und Therapie
  • Die Therapie des verfärbten Zahnes – Bleaching, Kompositfüllung oder Veneerrestauration
  • Veneers – die ästhetische Alternative
  • Klinikschulung für Fortgeschrittene „Die Einzelzahnimplantation und Ästhetik“
  • Fortbildungskurs über das Camlog® Implantatsystem mit Live-OPs verschiedener Indikationen für Einsteiger/Umsteiger
  • Implantologie für Klinikmitarbeiter, IMZ®-TwinPlus und FRIALIT®-2 System, Grundlagenkurs
  • Weiterbildungstag des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Universität Tübingen, Thema: „Implantologie in der täglichen Praxis”
  • Implantologie für Kliniken „Innovationen des FRIALIT®-2 Systems”
  • Friatec Symposium “New opportunities for esthetic implant prosthetics”

Fachgesellschaften

Frau Dr. Kramer ist Mitglied in folgenden Fachgesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI)
  • Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnheilkunde (DGKZ)

Ihre Publikationen

  • Buch „Schöne Zähne gewinnen“
  • Fachartikel „Minimalinvasiv zum strahlenden Weiß“
  • Fachartikel „Perfektionierte Ästhetik durch Kronenverlängerung“