Piezo-Chirurgie

Die Piezchirurgie ist eine besonders schonende Operationstechnik für die Bearbeitung von Knochen auf Ultraschallbasis.

Mittels dieser Behandlung können wir unabhängig von der Art des Eingriffs das dem Knochen naheliegende Weichgewebe maximal schonen. Die Ultraschallwellen wirken ausschließlich auf kalkhaltigem Gewebe wie den Knochen im Kiefer oder den umliegenden Zähnen. Eingriffe wie die Entfernung eines Zahnes, die Implantation oder der Knochenaufbau im Kiefer können wir mittels der Piezchirurgie extrem präzise und gewebeschonend durchführen.

Der Ultraschall macht den zusätzlichen Einsatz von Skalpell und Bohrer überflüssig, da wir sehr genau Arbeiten und das Gerät entsprechend der individuellen Knochendichte justieren können.

Ein Vorteil der Piezchirurgie ist das minimierte Verletzungsrisiko der umliegenden Bereiche. Weiterhin wird postoperative Wundheilung durch die präzise Arbeit beschleunigt. Weder die umliegenden Schleimhäute oder Nerven werden unter der Anwendung der Knochenbearbeitung auf Ultraschallbasis traumatisiert.